Banque cantonale du Valais

Sepa › Informationen › Die WKB

Die WKBInformationen

Sepa

SEPA

SEPA, der Euro-Zahlungsraum, ermöglicht in Europa einen effizienteren und kostengünstigeren Zahlungsverkehr in Euro

SEPA, Single Euro Payments Area, wurde durch die europäischen Banken entwickelt, um den Benutzern zu ermöglichen, Zahlungen in Euro auf die gleiche Art und Weise abzuwickeln wie die Inlandzahlungen.  

Mitgliedstaaten des Euro-Zahlungsraums

Zur Zeit besteht SEPA aus den Mitgliedern der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraum (Island, Liechtenstein, Norwegen) und der Schweiz. 

Hauptsächliche Vorteile

  • Kostengünstig bei Erfassung im e-banking
  • Zahlungen innerhalb von drei Bankarbeitstagen 
  • Spesentransparenz: Spesenbelastung nur durch die Bank des Auftraggebers und der Bank des Begünstigten 
  • Die Drittbanken und die Übermittlungsbanken dürfen keine Spesen mehr verrechnen 

Bedingungen für eine SEPA-Zahlung 

Ihre Zahlungen werden SEPA-gemäss verarbeitet, wenn sie folgende Richtlinien respektieren: 

  • Empfängerland: Mitgliedstaaten gemäss obenstehender Illustration 
  • Währung: EUR 
  • Angabe der IBAN-Nummer (International Bank Account Number) des Begünstigten 
  • Angabe des BIC (Bank Identifier Code oder SWIFT-Adresse) der Bank des Begünstigten 
  • Spesenoption: nur «Spesenteilung» (Shared, SHA) 
  • Keine Leitweginstruktionen 
  • Keine Bemerkungen an die Bank des Begünstigten 

Datenschutz

Mit dem Zahlungsauftrag werden persönliche Koordinaten des Auftraggebers, namentlich die Kontonummer, an die Betreiber des Zahlungsverkehrssystems oder an die Firma Swift sowie an die Bankkorrespondenten weitergegeben. Der Kunde wird darauf aufmerksam gemacht, dass die ins Ausland übermittelten Daten nicht mehr durch das schweizerische Recht geschützt sind.

Für weitere Informationen über die SEPA empfehlen wir Ihnen folgende Adresse: www.sepa.ch oder kontaktieren Sie unsere Hotline 0800 559 100.

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.