Banque cantonale du Valais

Top Chef au CO › Sponsoring › Die WKB

Die WKBSponsoring

Top Chef au CO

Von einer Hauswirtschaftslehrerin, die Kochsendungen im Fernsehen liebt, stammt die Idee zum Projekt „Top Chef au CO“, das vor drei Jahren ins Leben gerufen wurde. Dieser Wettbewerb, dessen Teilnahme freiwillig ist, wendet sich an die Schüler der Orientierungsstufe, verläuft nach demselben Prinzip wie seine Vorbilder auf dem Bildschirm und weckt das Interesse der Teilnehmer an der Gastronomie. Während des Schuljahrs können die interessierten Schüler an regionalen Ausscheidungen teilnehmen, bei denen Spass und Ernst vor dem grossen Finale geboten werden.

Jeder Teilnehmer soll dabei sein eigenes Gericht nach einem vorgegebenen Thema kreieren. Die Idee dahinter ist, den wahren Geschmack der Nahrungsmittel durch die Verwendung lokaler, saisonaler und frischer Produkte wiederzufinden.  So mancher Teilnehmer übt schon vorher und geniesst es, seiner Familie im Voraus sein Gericht anzubieten. Egal ob es sich um Familienrezepte, erfundene oder im Internet hervorgestöberte Kreationen handelt, die Geschmackssinne der Jury werden jedes Mal aufs Neue beglückt!

Die Walliser Kantonalbank (WKB) ist stolz, sich an diesem neuen und dynamischen Projekt  zu beteiligen, das die jungen Teilnehmer inspirieren, oder gar Berufswünsche für ihre Zukunft wecken kann.

Die zehn Kandidaten, die sich bei den regionalen Ausscheidungen qualifiziert haben, treffen beim Finale der Ausgabe 2016/2017, am Mittwochnachmittag, dem 10. Mai, in der OS Le Reposieux in Monthey aufeinander. Das Thema des Finales lautet „Rhabarberdessert zum Muttertag“.

Auf die Plätze, fertig, ... ran an den Teig!

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.