Communiqués de presse

Generalversammlung der Walliser Kantonalbank

Höhere Ausschüttung und Erneuerung des Verwaltungsrats

SITTEN, 26. APRIL 2017 – In Conthey fand die ordentliche Generalversammlung der Walliser Kantonalbank (WKB) statt. Es nahmen 822 Aktionäre daran teil, die 74,24 % des Kapitals halten. Diese nahmen sämtliche durch die Tagesordnung vorgesehenen Anträge an. Jean-Albert Ferrez und Pierre-Alain Grichting wurden für die Amtsdauer 2017-2021 zusätzlich zu den sieben bisherigen Mitgliedern in den Verwaltungsrat gewählt. Jean-Daniel Papilloud wurde in seinem Amt als Präsident bestätigt, Stephan Imboden zum Vizepräsidenten berufen.

Die Aktionäre nahmen sämtliche durch die Tagesordnung vorgesehenen Anträge an. Sie genehmigten den Jahresbericht sowie die Jahresrechnung, welche einen Nettogewinn von 57,5 Millionen Franken(+1,3 %) ausweist. Sie gewährten den verantwortlichen Organen für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung und bestimmten PricewaterhouseCoopers SA als Revisionsstelle.

HÖHERE VERGÜTUNG DER WKB-AKTIE

Die Generalversammlung genehmigte den Antrag des Verwaltungsrates, einen Betrag in Höhe von CHF 58 Millionen aus dem Bilanzgewinn in die gesetzliche Gewinnreserve zu übertragen. Die Aktionäre genehmigten ebenfalls den Antrag, aus der gesetzlichen Kapitalreserve einen Betrag von CHF 3,00 pro Aktie auszuschütten. Dies entspricht einer Erhöhung um 11,1 % gegenüber der Vorjahresdividende. Anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Walliser Kantonalbank erfolgt die Ausschüttung für private Wertschriftvermögen verrechnungssteuerfrei.

ERNEUERUNG DES VERWALTUNGSRATS

Die Generalversammlung nahm Abschied vom Vizepräsidenten des Verwaltungsrates Jean-Pierre Bringhen sowie vom Sekretär Olivier Dumas, die beide die maximale Amtsdauer von zwölf Jahren erreicht haben. Für die Amtsperiode 2017-2021 wählten die Aktionäre folgende Personen in den Verwaltungsrat:

  • Chantal Balet Emery in Grimisuat, Pascal Indermitte in Naters, Fernand Mariétan in Monthey, Jean-Daniel Papilloud in Conthey sowie Ivan Rouvinet in Siders, allesamt bisherige Vertreter des Staates Wallis;
  • Gabriel Décaillet in Sitten und Stephan Imboden in Siders, bisherige Vertreter der Minderheitsaktionäre;
  • zwei neue Vertreter des Staates Wallis, Jean-Albert Ferrez in Verbier und Pierre-Alain Grichting in Siders.


Zudem bestätigte die Generalversammlung auf Vorschlag des Staatsrates

  • den bisherigen Präsidenten Jean-Daniel Papilloud in Conthey
  • und berief Stephan Imboden in Siders, bisheriges Mitglied, zum Vizepräsidenten des Verwaltungsrates.

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.