Communiqués de presse

Aktienkapital der WKB

Die Walliser Kantonalbank strukturiert ihr Aktienkapital um

Diese Pressemitteilung folgt im Anschluss an die unter der Adresse http://www.wkb.ch verfügbaren Pressemitteilungen der WKB vom 19. Oktober und 4. November 2015 im Rahmen des Umstrukturierungsprozesses ihres Aktienkapitals.


SITTEN, DEN 17. DEZEMBER 2015 – Nach dem Beschluss des Grossen Rates des Kantons Wallis hat die ausserordentliche Generalversammlung der Aktionäre und die Sonderversammlung der Inhaberaktionäre der WKB heute mit einer sehr grossen Mehrheit sämtliche Vorschläge des Verwaltungsrates angenommen, welche namentlich die Aktienkapitalstruktur der WKB vereinfachen und die Sonderdividende der Inhaberaktien aufheben sollen.


Die ausserordentliche Generalversammlung der Aktionäre und die Sonderversammlung der Inhaberaktionäre nehmen sämtliche Vorschläge des Verwaltungsrates an

Die ausserordentliche Generalversammlung der Aktionäre und die Sonderversammlung der Inhaberaktionäre der WKB haben heute mit einer sehr grossen Mehrheit sämtliche Vorschläge angenommen, die ihnen vom Verwaltungsrat im Hinblick auf die Umstrukturierung des Aktienkapitals der WKB, die Einführung einer Einheitsnamenaktien mit einem Nennwert von CHF 10.- und die Erhöhung des Aktienkapitals der WKB mit einem Nennwert von CHF 8'000'000.- unterbreitet wurden.

Diese Beschlüsse folgen im Anschluss an die heutige Genehmigung der Umstrukturierung des Aktienkapitals der WKB durch den Grossen Rat des Kantons Wallis sowie an die Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen dem Kanton Wallis und der WKB, welche die Gewährung von börsenhandelbaren Bezugsrechten an die Inhaberaktionäre ermöglicht. Da diese Voraussetzungen erfüllt und die neuen Statuten der WKB am 11. Dezember 2015 von der FINMA genehmigt worden sind, können die Beschlüsse der ausserordentlichen Generalversammlung der Aktionäre und der Sonderversammlung der Inhaberaktionäre nach dem nachstehend dargelegten Zeitplan umgesetzt werden.

Aufhebung der Sonderdividende und Übergangsmassnahmen

Die ausserordentliche Generalversammlung der Aktionäre und die Sonderversammlung der Inhaberaktionäre haben die Aufhebung der Sonderdividende der Inhaberaktien auf Zeit genehmigt, und zwar gegen Gewährung von börsenhandelbaren Bezugsrechten, die den Erwerb von WKB-Aktien zu einem Vorzugspreis ermöglichen.

Die von der ausserordentlichen Generalversammlung der Aktionäre und der Sonderversammlung der Inhaberaktionäre der WKB beschlossene Aufhebung der Sonderdividende wird ab dem 1. Januar 2016 wirksam, d.h. für das Geschäftsjahr 2016, und die Sonderdividende wird nach der ordentlichen Generalversammlung 2016, d.h. für das Geschäftsjahr 2015, zum letzten Mal ausgeschüttet.

Während einer Übergangsphase, welche an der ordentlichen Generalversammlung 2016 endet, werden die Namenaktien der WKB in zwei verschiedene Aktienkategorien aufgeteilt :

  • die Namenaktien « A », welche von der Sonderdividende für das Geschäftsjahr mit Ende per 31. Dezember 2015 noch profitieren werden;
  • die Namenaktien « B », die kein Dividendenprivileg geniessen werden.


Nach der ordentlichen Generalversammlung 2016, welche die Sonderdividende für das Geschäftsjahr 2015 genehmigt, werden die Aktienkategorien « A » und « B » zugunsten einer Kategorie börsenkotierter Einheitsnamenaktien aufgehoben.

Erhöhung des Aktienkapitals der WKB

Die von der heutigen ausserordentlichen Generalversammlung der Aktionäre beschlossene Erhöhung des Aktienkapitals wird bis zum 10. Februar 2016 vollzogen sein. Am 29. Januar 2016 wird ein Emissionsprospekt publiziert.

Die neuen Aktien B werden in Form einer Festübernahme formell gezeichnet und werden vom Kanton Wallis durch Umwandlung seiner nachrangigen Forderung in Höhe von CHF 50'000'000.- gegenüber der WKB liberiert. Der restliche Teil in Höhe von CHF 9'200'000.- wird in bar liberiert. Die Sonderbezugsrechte der Halter von Namenaktien A sind formell aufgehoben und dem Kanton Wallis zugeteilt. Trotzdem sind die Halter von Namenaktien A berechtigt, ihre Sonderbezugsrechte für die Zeitdauer vom 29. Januar bis zum 10. Februar 2016 um 12.00 Uhr materiell auszuüben, und zwar im Verhältnis zu ihrer Beteiligung per 28. Januar 2016 mit Ausnahme der Namenaktien A, die aus der Ausübung des Bezugsrechts stammen. 75 Namenaktien ermöglichen den Erwerb von 4 neuen Namenaktien vom Kanton Wallis, welcher sich zu deren Abtretung verpflichtet, zum selben Emissionspreis von CHF 74.- pro Aktie. Die im Rahmen der Kapitalerhöhung ausgegebenen Aktien sind ab dem Geschäftsjahr 2016 dividendenberechtigt. 

Zeitplan

Die wichtigsten Meilensteine
11. Januar 2016Spätestmöglicher Zeitpunkt, um Aktien, welche zuhause oder in einem Bankschliessfach verwahrt werden, in ein Bankdepot einzuliefern

18. Januar 2016
Split und Umwandlung der Inhaberaktien in Namenaktien "A"
18. – 28. Januar 2016 (12.00 Uhr)Angebot des Kantons Wallis zum Bezug von Aktien (Entschädigung für den Verlust des Dividendenprivilegs): Erwerb einer Namenaktie A für 5 gehaltene Aktien zu einem Sonderbezugspreis von CHF 30.- pro Aktie

18. – 26. Januar 2016

Handel der Bezugsrechte

29. Januar - 10. Februar 2016Erhöhung des Aktienkapitals der WKB durch den Kanton und Angebot des Kantons zum Bezug von Namenaktien B zum Preis von CHF 74.- pro Aktie

11. Mai 2016

Ordentliche Generalversammlung der WKB :

  •  Auszahlung der letzten Sonderdividende für die Namenaktien A für das Geschäftsjahr mit Ende per 31. Dezember 2015
  •  Aufhebung der Aktienkategorien A und B zugunsten einer Einheitsnamenaktie

17. Mai 2016
Start Handel der Einheitsnamenaktie nach letztmaliger Sonderdividende

Die WKB informiert im Rahmen ihrer Ad-hoc-Publizitätspflichten.

Kontaktperson:
Pascal Perruchoud, Präsident der Generaldirektion, Tel. 027 324 65 50

Diese Publikation stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der WKB dar. Diese Veröffentlichung gilt nicht als Emissionsprospekt oder als Mitteilung im Sinne von Art. 652a und/oder 1156 OR oder als Kotierungsprospekt im Sinne des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange. Das Angebot erfolgt ausschliesslich auf Basis eines zu veröffentlichenden Wertpapierprospektes. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der WKB sollte nur auf der Grundlage des besagten Wertpapierprospektes erfolgen. 

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.