Communiqués de presse

Stiftung « 75 Jahre WKB »

Die Walliser Kantonalbank vergibt Preise

SITTEN, DEN 19. DEZEMBER 2013 – Die Stiftung „75 Jahre Walliser Kantonalbank (WKB)“ hat im Jahr 2013 Preise in der Gesamthöhe von 18'000 Franken verteilt.

Der humanitäre und soziale Preis im Wert von 6'000 Franken wurde einem Verein verliehen, der im gesamten Kanton tätig ist.

Stiftung Emera, Sitten – 6’000 Franken

Das Ziel von Emera ist, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, die eine Beeinträchtigung ihrer körperlichen, geistigen und/oder psychischen Gesundheit oder Integrität aufweisen und deren Autonomie und Teilnahme am sozialen Leben zu fördern.
Emera ist die einzige Behindertenorganisation, die in allen Regionen des Kantons tätig ist.
Sie bietet behinderten Menschen Hilfestellungen und Beratungsangebote an und verfügt über diverse Wohnstrukturen. Im sozioprofessionellen Bereich können psychisch erkrankte Personen in Workshops einer Arbeit oder Beschäftigung nachgehen oder vom breiten Animationsprogramm profitieren. Im 2014 feiert die Stiftung ihr 75-jähriges Jubiläum.

Mit ihrem Jugendpreis im Wert von 12'000 Franken prämierte die Stiftung „75 Jahre Walliser Kantonalbank“ vier Preisträger.

Tristan Degrada (13 Jahre alt), Mountainbike, Troistorrents – 2’500 Franken

Tristan Degrada hat eine grosse Leidenschaft für Mountainbikes. Dieser Sport wird auf allen Geländetypen ausgeübt, wobei der Schwerpunkt auf dem technischen Aspekt liegt. Der Mountainbiker muss sein Bike auf zahlreichen Hindernissen beherrschen können. Dank seiner ausgezeichneten Resultate 2012 holte er sich eine Swiss Olympic Talent Card für 2013. Dieses Jahr konzentrierte er sich auf die Schweizer Cups. In der Kategorie « Mega », welche die Sportler von 1999 und 2000 umfasst, belegte er den 32. Platz des Gesamtklassements des Schweizer Cups. Im Klassement seines Jahrgangs, 2000, liegt er an 14. Stelle.

Rémi Premand (12 Jahre alt), Mountainbike, Choëx – 2’500 Franken

Rémi Premand betreibt diesen Einzelausdauersport seit frühester Kindheit. Als Inhaber einer Swiss Olympic Talent Card fährt er in der Kategorie « Rock » und wurde dieses Jahr Wallisermeister, Westschweizer Vizemeister und belegte an der Schweizer Meisterschaft den 11. Rang.
Rémi Premand hofft, dass er im 2014 seine Resultate 2013 bestätigen und sein Schuljahr erfolgreich abschliessen wird. Sein Ziel sind die Top 10 beim Schweizer Cup und die Top 3 bei der Walliser Meisterschaft. Langfristig möchte er im 2015 Mitglied des Schweizer Mountainbike-Teams werden.

Estelle Balet (19 Jahre alt), Snowboard Freeride, Vercorin – 4’000 Franken

Estelle Balet begann erst vor etwa zwei Jahren mit Snowboard Freeride. Dieser Extremsport wird auf steilen Hängen auf endlosen Weiten ausgeübt. Estelle Balet, welche in ihrer Disziplin als Schweizer Wunderkind gilt, gewann im 2012 das Gesamtklassement des Freeride Junior by Dakine (Europa) und im 2013 das Gesamtklassement des Freeride World Qualifier (Qualifikation für die Weltmeisterschaft) namentlich dank ihres zweiten Rangs beim Verbier Xtreme.
Für die neue Saison hofft Estelle Balet, dass sie schon bei ihrer ersten Teilnahme an der World Tour den Weltmeistertitel im Snowboard Freeride holen wird.

Ylena In-Albon (14 Jahre alt), Tennis, Baltschieder – 3’000 Franken

Ylena In-Albon spielt seit ihrem 6. Lebensjahr Tennis. Mit 14 Jahren kann sie bereits ein beachtliches Palmarès vorweisen. Sie ist Mitglied des B-Kaders des Schweizer Tennisteams und der Swiss Olympics Talents. In ihrer Kategorie ist sie Vizeschweizermeisterin im Indoortennis und Schweizermeisterin 2013 im Einzel und Doppel im Outdoortennis. Im Laufe des Jahres nahm sie mit Swiss Tennis an mehreren internationalen Turnieren teil.
Ylena In-Albon setzt alles daran, um ihr Ziel zu erreichen : zur europäischen Juniorenelite zu gehören und ihre ersten Punkte in der berühmten WTA-Rangliste (Womens Tennis Association) zu sammeln.

AUFTRAG GEGENÜBER DER WALLISER BEVÖLKERUNG

Die Stiftung "75 Jahre WKB" wurde am 23. September 1991 anlässlich des 75. Jubiläums der WKB unter dem Vorsitz von Herrn Pascal Perruchoud gegründet. Im Rahmen ihres Auftrages gegenüber der Walliser Bevölkerung unterstützt die Walliser Kantonalbank tatkräftig private oder gemeinschaftliche Initiativen allgemeinen Interesses.
Der Zweck der mit 750'000 Franken dotierten Stiftung ist die Belohnung von bemerkenswerten Leistungen oder Aktionen im humanitären, sozialen und kulturellen Bereich, wobei sie der Jugend besondere Beachtung schenkt.

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.