Communiqués de presse

Westschweizer BIP

Westschweizer BIP: Konjunkturaufhellung erwartet

Das sechste Jahr in Folge veröffentlichen die sechs Westschweizer Kantonalbanken und das Forum des 100 in Zusammenarbeit mit dem CREA-Institut der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (HEC) der Universität Lausanne das BIP der Westschweiz. Neben den Wachstumsraten für die Region und die dort angesiedelten Branchen befasst sich die Studie dieses Jahr auch mit den regionalen Pendlerströmen, die anhand der ersten Ergebnisse der Volkszählung 2010 ermittelt wurden: Heute arbeiten etwa 77 000 Westschweizer/innen in einem anderen als ihrem Wohnsitzkanton; das sind doppelt so viele wie noch vor 20 Jahren.

Die Westschweizer Wirtschaft dürfte wieder anziehen: zunächst nur langsam – für dieses Jahr wird ein Wachstum von 1,4% erwartet –, 2014 dürfte das Bruttoinlandprodukt (BIP) aber bereits wieder um 2,3% zulegen. Die Aufhellung folgt auf ein Jahr 2012, das von den Turbulenzen der europäischen Staatsschuldenkrise geprägt war, die auf das Wachstum drückten. Obschon dieses von 2,4% im Jahr 2011 auf 1,0% gesunken ist, zeugt dieser Wert dennoch von der Widerstandskraft, welche die Westschweizer Wirtschaft in einem angespannten internationalen Wirtschafts- und Finanzumfeld bewies.

Das BIP ist die Kennzahl, die am häufigsten zur Messung der Wirtschaftsleistung eines Landes oder einer Region herangezogen wird. Anhand dieses wichtigen Indikators lässt sich die Entwicklung im Zeitverlauf analysieren und können die Regionen miteinander verglichen werden. Mit der Publikation von BIP und BIP Prognosen erhalten die Entscheidungsträger aus der Westschweizer Privatwirtschaft und Politik zudem ein wertvolles Instrument für die Entscheidungsfindung und Projektdurchführung.

Die Walliser Kantonalbank verfügt schon seit Februar 1999 über ein kantonales BIP. Dieses als « WKB-Wirtschaftsindikator » bezeichnete und vom Institut BAK in Basel realisierte Analyseinstrument ist aus einer Partnerschaft zwischen der WKB und der Walliser Industrie- und Handelskammer hervorgegangen.

Die Präsentation ist nur in Französisch erhältlich.

 

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.