Communiqués de presse

Der Präsident der Generaldirektion

Ernennung des zukünftigen Präsidenten der Generaldirektion

Pascal Perruchoud, zukünftiger Präsident der Generaldirektion der Walliser Kantonalbank

SITTEN, 6. DEZEMBER 2011 – Der Verwaltungsrat der Walliser Kantonalbank (WKB) hat Pascal Perruchoud zum zukünftigen Präsidenten der Generaldirektion der WKB ernannt. Unter den zahlreichen externen und internen Kandidaturen fiel die Wahl des Verwaltungsrates einstimmig auf Pascal Perruchoud. Pascal Perruchoud, welcher über eine solide akademische Ausbildung und einen umfangreichen beruflichen Werdegang verfügt, besitzt alle strategischen, unternehmerischen und kaufmännischen Qualitäten, um als Präsident der Generaldirektion die operative Leitung der WKB zu übernehmen.
Als aktuelles Geschäftsleitungsmitglied der Bank und Leiter der Division Kunden wird Pascal Perruchoud ab dem 1. Januar 2012 sukzessive seine neuen Funktionen übernehmen. Jean-Daniel Papilloud, der bisherige Präsident der Generaldirektion, wird ihn in dieser Übergangsphase bis zur ordentlichen Generalversammlung der Bank vom kommenden 23. Mai begleiten. Ab diesem Datum wird Jean-Daniel Papilloud alle operativen Tätigkeiten niederlegen und als Vizepräsident im Verwaltungsrat der Bank Einsitz nehmen.

Solide Ausbildung und weitreichende Erfahrung
Pascal Perruchoud ist Inhaber eines Lizentiats in Wirtschaftswissenschaften, eines Lizentiats in Recht und eines Anwaltspatents. Zu diesem akademischen Werdegang kommen mehrere Sprachund Berufsaufenthalte in Australien, New York und Basel hinzu.
Er verfügt über eine mehr als zwanzigjährige Bankerfahrung. Seine Karriere begann er 1985 bei der „Walliser Ersparniskasse“, wo er im Rechts- und Immobilienbereich sowie für Firmenkunden arbeitete. Danach ermöglichte es ihm die Leitung der Kreditabteilung, weitreichende Erfahrungen im Finanzierungs- und Managementbereich zu erwerben. Während dieser Zeit machte er ein Praktikum in der Geschäftsleitung des SBV in Basel und nahm für dieses Institut am International Banking Seminar in New York teil.
1990 trat er als Leiter der Rechtsabteilung in die Walliser Kantonalbank ein, bevor er sukzessive die Leitung der Abteilungen Kreditverwaltung und Firmen- und Privatkunden übernahm.

1998 wurde er zum Mitglied der Generaldirektion ernannt und übernahm die Leitung der Division Valorisation. Seit 2009 ist er an der Spitze der Division Kunden.

Pascal Perruchoud ist 1958 geboren und stammt aus Chalais. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er wohnt in Sitten.

Der Mann der Stunde
Der Verwaltungsrat ist überzeugt, dass Pascal Perruchoud der Mann der Stunde ist, um die Nachfolge von Jean-Daniel Papilloud als Präsident der Generaldirektion anzutreten. Seine weitreichende Bankerfahrung, seine unternehmerischen Fähigkeiten, seine Kenntnisse der Finanzmärkte sowie seine strategische Vision und seine Fähigkeiten zur Umsetzung von Grossprojekten sind einige von vielen Pluspunkten, welche die WKB auf dem Weg des Erfolgs weiter voranschreiten lassen.
Der Verwaltungsrat wollte auch, dass seine Wahl auf eine Persönlichkeit fällt, die nicht nur hohe Fachkompetenzen hat sondern auch die nachgewiesene Fähigkeit, den ausgezeichneten Teamgeist und Zusammenhalt innerhalb des Geschäftsleitungsteams aufrechtzuerhalten. Der zukünftige Präsident der Generaldirektion wird somit weiterhin mit seinen Kollegen Martin Kuonen und Nicolas Debons, ihres Zeichens Mitglieder der Generaldirektion, zusammenarbeiten und sich auf deren Kompetenzen und Komplementarität stützten können.

Die Änderung an der Spitze der Geschäftsleitung wird auch eine gute Gelegenheit sein, die operationelle Organisation der Bank zu analysieren. In diesem Zusammenhang wird zu einem späteren Zeitpunkt ein neues Geschäftsleitungsmitglied ernannt, um das bestehende Team zu vervollständigen.

Ein rigoroses Selektionsverfahren
Das Verfahren um die Wahl des Nachfolgers von Jean-Daniel Papilloud hat im Februar dieses Jahres begonnen. Der Verwaltungsrat stützte sich auf die Kompetenzen einer professionellen Personalagentur, welche auf die Selektion hochrangiger Kaderleute spezialisiert ist. Zahlreiche externe und interne Kandidaten nahmen am mehrstufigen Selektionsverfahren teil.
« Der Verwaltungsrat freut sich besonders über die Endwahl, weil das professionelle und rigorose Selektionsverfahren interne Talente zu Tage förderte und damit Kompetenzen würdigte, die beim leistungsstarken Geschäftsmodell der WKB mitgewirkt haben », erklärte Karin Perraudin, die Präsidentin des Verwaltungsrates.

Ein neues Kapitel wird aufgeschlagen
Mit Pascal Perruchouds Wahl ins Präsidium der WKB wird ein neues Kapitel aufgeschlagen. Jean-Daniel Papilloud, welcher 1992 zur WKB gekommen ist, wird demnächst sein zwanzigstes Geschäftsjahr in Folge als Präsident der Generaldirektion abschliessen. Unter seiner Leitung erfuhr die WKB einen erfreulichen Aufschwung. Heute befindet sie sich sowohl in Bezug auf ihre Gewinnkapazität und ihre Solidität als auch auf ihre Produktivität und Rentabilität in einer sehr gesunden Finanzlage.
Um einen harmonischen Übergang sicherzustellen, wird Pascal Perruchoud in seinen neuen Funktionen von Jean-Daniel Papilloud bis zur ordentlichen Generalversammlung vom kommenden 23. Mai begleitet. An dieser Versammlung wird Jean-Daniel Papilloud zum letzten Mal den Bericht der Generaldirektion präsentieren. Danach wird er als Vizepräsident im Verwaltungsrat Einsitz nehmen.

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.