Communiqués de presse

Preisverleihung der Stiftung « 75 Jahre Walliser Kantonalbank »

Die Walliser Kantonalbank vergibt Preise

SITTEN, DEN 3. DEZEMBER 2012 – Die Stiftung „75 Jahre Walliser Kantonalbank (WKB)“ hat im Jahr 2012 Preise in der Gesamthöhe von 17'500 Franken verteilt.

Der humanitäre und soziale Preis im Wert von 7'000 Franken wurde auf zwei Vereine aufgeteilt.

Verein equi-sens, Massongex – 3'500 Franken

Der Verein bietet Behinderten, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Pferdeaktivitäten mit therapeutischem Charakter an. Durch die  Entwicklung verschiedener Aspekte, welche die Beziehung zum Pferd mit sich bringt,
soll die soziale Integration dieser Menschen verbessert werden. Dieses Tier ist ein ausgezeichneter Therapiepartner und dient als lebender Vermittler zwischen Patient und Therapeut.

Verein La Parenthèse, St-Gingolph – 3'500 Franken

La  Parenthèse hat zum Ziel, mehrfachbehinderten Personen, die im Alltag vollkommen hilfsbedürftig sind, und ihren Familien einen Ferienort zu bieten, wo sie sich austauschen, zuhören und ausruhen können. Während des ganzen Jahres
bietet der Verein mehrfachbehinderten Personen auch Aktivitäten an: Teilnahme am lokalen Alltag, Entdeckung von Freizeitstätten, Wanderungen in den Bergen oder in der Ebene, usw.
 
Mit ihrem Jugendpreis in der Höhe von 10’500 Franken zeichnete die Stiftung « 75 Jahre Walliser Kantonalbank » drei Preisträger aus.


Jules-Henri Gabioud (24 Jahre), Trail Running, Orsières – 3'500 Franken

Jules-Henri betreibt Trail Running. Mit diesem Begriff sind Läufe in der Natur gemeint, die länger als ein Marathon sind. Dieser Sport wird im Unterholz, im Gebirge oder in der Wüste betrieben. Die Distanzen variieren zwischen 160 km bei Ultratrails und über 300 km bei Extremstrecken. Im 2011 nahm er namentlich am legendären CCC-Lauf (Courmayeur, Champex, Chamonix, 98 km mit 5800 m Höhenunterschied) teil, wo er Zehnter von 2000 wurde. Im selben Jahr absolvierte er den « Tor des Géants » im Aostatal, den härtesten Ausdauerlauf der Welt in einer einzigen Etappe. Die 332 km mit 24'000 m Höhenunterschied lief er in 79,58 Stunden, ein neuer Streckenrekord.
 

Infoklick.ch, Brig – 3'500 Franken

Infoklick.ch, die Sektion Wallis für Kinder- und Jugendförderung in der Schweiz, bietet in allen Lebensbereichen der Kinder, Jugendlichen und deren  Bezugspersonen Informationen und konkrete Hilfe an. Ihre Vision ist, dass Kinder und Jugendliche in unsere Gesellschaft integriert werden, sich wohl fühlen und von
optimalen Rahmenbedingungen profitieren, um sich zu entfalten und ihr Leben selbst zu gestalten und dies unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Glauben, ihrem Geschlecht, ihrer Bildung und ihren finanziellen Mitteln.
 
Im 2012 organisierte der Verein in Brig namentlich ein interkulturellles Fussballturnier, um Migrantenkinder zu integrieren, den Jugendlichen  gesellschaftliches Engagement näher zu bringen, etwas für ihre Gesundheit zu tun, usw.

Walliser Junioren-Solisten- und Quartettwettbewerb – 3'500 Franken

Seit der Gründung des Walliser Junioren-Solisten- und Quartettwettbewerbs im Jahr  1995 konnten sich etwa 6000 miteinander messen.  Bis Mädchen und Jungs beim grössten Musikwettbewerb zu  220  Freiwillige  arbeiten  jedes  Jahr  zusammen, 
der Schweiz damit diese Veranstaltung zum Erfolg wird. Diese soll die Instrumentalisten zu Höchstleistungen antreiben und ihnen die Gelegenheit geben, ihr Können im Rahmen eines freundschaftlichen Wettbewerbs unter Beweis zu stellen. Der Wettbewerb findet jedes Jahr statt.

AUFTRAG GEGENÜBER DER WALLISER BEVÖLKERUNG

Die Stiftung "75 Jahre WKB" wurde am 23. September 1991 anlässlich des 75. Jubiläums der WKB unter dem Vorsitz von Herrn Jean-Daniel Papilloud gegründet. Im Rahmen ihres Auftrages gegenüber der Walliser Bevölkerung unterstützt die Walliser Kantonalbank tatkräftig private oder gemeinschaftliche Initiativen allgemeinen Interesses.

Der Zweck der mit 750'000 Franken dotierten Stiftung ist die Belohnung von bemerkenswerten Leistungen oder Aktionen im humanitären, sozialen und kulturellen Bereich, wobei sie der Jugend besondere Beachtung schenkt.

 

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.