A la une

Generalversammlung der WKB

Traktanden

Einladung

Die Aktionäre der Walliser Kantonalbank (WKB) werden zur

ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG

am Mittwoch, 11. Mai 2016, um 17.00 Uhr, Salle Polyvalente, Conthey eingeladen.

Traktanden

  1. Begrüssung
  2. Ansprache des Präsidenten
  3. Ernennung der Stimmenzähler
  4. Bericht der Generaldirektion und Bericht des Revisors
  5. Genehmigung des Jahresberichts und der Jahresrechnung
    Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung, den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2015 zu genehmigen.
  6. Verwendung des Bilanzgewinnes und Festsetzung der Dividende

    Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung, den Bilanzgewinn wie folgt zu verteilen:
    - Dividende von 27% von CHF 48 Millionen, für die Namenaktien „A“CHF
    12’960’000.00
    - Dividende von 16% von CHF 102 Millionen, für die Namenaktien „B“, mit Anspruch auf die Dividende 2015 (unter Ausschluss der im Rahmen der ordentlichen Kapitalerhöhung durch die ausserordentliche Generalversammlung vom 17. Dezember 2015 beschlossenen und ausgegebenen 800‘000 Namenaktien „B“, welche erst ab dem Geschäftsjahr 2016 dividendenberechtigt sind, gemäss Art. 6 Abs. 3 der Statuten)CHF
    16’320’000.00
    - Zuweisung zur gesetzlichen GewinnreserveCHF
    27’000’000.00
    - Vortrag auf neue RechnungCHF
    564’325.09
    Zu verteilender BilanzgewinnCHF
    56’844’325.09
    Bei Gutheissung dieses Antrages wird die Dividende nach Abzug der Verrechnungssteuer ab 18. Mai 2016 ausbezahlt.
     
  7. Entlastung des Verwaltungsrats und der Generaldirektion
    Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung, den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Generaldirektion Entlastung zu erteilen.
  8. Wahl des Revisors
    Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung, PricewaterhouseCoopers AG als Revisor der Jahresrechnung zu wählen.
  9. Statutenänderungen
    Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung, den Artikel 8 aufzuheben und die Artikel 6, 23, 24, 26, 27, 33, 34 und 41 der
    Statuten zu ändern.
  10. Verschiedenes

Der Jahresbericht und die Jahresrechnung, der Bericht des Revisors, der Antrag für die Verwendung des Bilanzgewinnes und ein Exemplar der vorgeschlagenen Statutenänderungen stehen jedem ordnungsgemäss ausgewiesenen Aktionär 20 Tage vor der Generalversammlung am Sitz und bei allen Filialen der Walliser Kantonalbank zur Verfügung. Anträge der Aktionäre müssen schriftlich bis spätestens am 26. April 2016 bei Herrn Jean-Daniel Papilloud, Präsident des Verwaltungsrates der Walliser Kantonalbank, Postfach 222, in Sitten eingereicht werden.
Die bis spätestens am 2. Mai 2016 im Aktienbuch eingetragenen Aktionäre sind für die vorliegende Generalversammlung teilnahme- und stimmberechtigt und erhalten eine persönliche Einladung per Post.
Halter von alten Inhaberaktien, die ihre Aktien noch nicht bei einer Bank hinterlegt haben, behalten das Recht, die Inhaberaktien in papierlose Namenaktien umzuwandeln. Um jedoch eine Zutrittskarte für die Generalversammlung zu erhalten, müssen sie die Titel bei einer Bank hinterlegen und bis spätestens am 2. Mai ihre Eintragung im Aktienbuch verlangen.
Ab dem 3. Mai bis und mit dem 11. Mai 2016 erfolgt keine Eintragung im Aktienbuch, welche das Recht zur Ausübung des Stimmrechts an der Generalversammlung verleiht. Aktionäre, welche vor der Generalversammlung alle oder einen Teil ihrer Aktien verkaufen, haben für die verkauften Aktien kein Stimmrecht mehr.
Aktionäre, die nicht persönlich an der Generalversammlung teilnehmen wollen, können sich mittels schriftlicher Vollmacht durch einen anderen im Aktienbuch eingetragenen Aktionär oder eine Drittperson ihrer Wahl vertreten lassen. Das Büro wird ab Eröffnung der Generalversammlung geschlossen.

Sitten, April 2016
Der Verwaltungsrat 
Jean-Daniel Papilloud, Präsident
Olivier Dumas, Sekretär
 

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.