A la une

Ordentliche Kapitalerhöhung

Emissionsprospekt

Mit dem Zugriff auf diese Seite bestätigen Sie, unsere rechtlichen Informationen, insbesondere die Zugriffseinschränkungen für in bestimmten Ländern wohnhaften Personen, zur Kenntnis genommen zu haben und all diese Bestimmungen einzuhalten.

Kapitalerhöhung mit Bezugsangebot

Die ausserordentliche Generalversammlung der Walliser Kantonalbank, Place des Cèdres 8, 1951 Sitten, hat am 17. Dezember 2015 auf Antrag des Verwaltungsrats u.a. die Durchführung einer ordentlichen Kapitalerhöhung um CHF 8’000'000 durch Ausgabe von 800’000 nicht kotierten Namenaktien B mit einem Nennwert von je CHF 10 („Neue Namenaktien B“), beschlossen.

Das aktuell im Handelsregister eingetragene Aktienkapital von CHF 150‘000‘000 ist eingeteilt in 4‘800‘000 Namenaktien A mit einem Nennwert von je CHF 10 und 10‘200‘000 Namenaktien B mit einem Nennwert von je CHF 10.

Die 800‘000 Neuen Namenaktien B, mit Ausgabepreis von CHF 74 pro Aktie, sind durch den Kanton Wallis durch Festübernahme vollständig übernommen und liberiert worden durch (i) Umwandlung seiner nachrangigen Forderung gegenüber der Walliser Kantonalbank im Betrag von CHF 50‘000‘000 und (ii) in bar in Höhe von CHF 9‘200‘000, somit im Total von CHF 59‘200‘000. Die Neuen Namenaktien B werden vom Kanton Wallis den Aktionären proportional zu ihrem Aktienbesitz vor der Kapitalerhöhung und der Ausübung des Bezugsangebots durch den Kanton Wallis im Rahmen eines Bezugsangebots zum Bezug angeboten.

Nach der Kapitalerhöhung setzt sich das Aktienkapital der Walliser Kantonalbank von CHF 158’000’000 neu aus 4’800’000 Namenaktien A und 11’000'000 Namenaktien B mit einem Nennwert von je CHF 10 zusammen.

Wie anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung der Aktionäre vom 17. Dezember 2015 mitgeteilt, wird der Verwaltungsrat der ordentlichen Generalversammlung vom 11. Mai 2016 beantragen, die Namenaktien A und Namenaktien B zu einer an der SIX Swiss Exchange kotierten Einheitsnamenaktie zusammenzulegen.

BEZUGSANGEBOT

Bezugsfrist
29. Januar bis 10. Februar 2016, 12.00 Uhr MEZ.
Bezugsrechte für den Bezug von Neuen Namenaktien B, welche nicht innerhalb der Bezugsfrist ausgeübt werden, verfallen entschädigungslos.

Bezugsverhältnis und Stichtag
Für jede am 28. Januar 2016, nach Handelsschluss, gehaltene Namenaktie A (ehemalige Inhaberaktie), mit Ausnahme der Namenaktien A, welche durch Ausübung des Bezugsrechts entstanden sind, wird unentgeltlich ein Bezugsrecht zugeteilt. 75 Bezugsrechte berechtigen zum Bezug von 4 Neuen Namenaktien B.

Angebotene Aktien
213’333 Neue Namenaktien B.

Bezugspreis
CHF 74 je Neue Namenaktien B.

Bezugsrechtshandel
Es findet kein Bezugsrechtshandel statt.

Ex-Notierung
Die Namenaktien A werden ab 29. Januar 2016 an der SIX Swiss Exchange ex Bezugsrecht gehandelt.

Bezugsrechtsausübung
Aktionäre, die ihre Aktien in einem offenen Depot bei einer Bank verwahren, werden direkt durch ihre Depotbank über das Vorgehen zur Ausübung der Bezugsrechte informiert.

Aktionäre, die noch nicht umgetauschte Inhaberaktien zu Hause oder in einem Banksafe verwahren, sind gebeten, diese Inhaberaktien, zwecks Zuteilung der Bezugsrechte, umgehend bei ihrer Bank zum Umtausch in Namenaktien A einzureichen. Bezugsrechte, die nicht rechtzeitig geltend gemacht werden, verfallen entschädigungslos.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Verbriefung sowie Lieferung und Zahlung
Bezüglich der Verbriefung der Namenaktien der Walliser Kantonalbank wird auf Art. 11 der Statuten der Walliser Kantonalbank verwiesen.

Die buchmässige Lieferung der Neuen Namenaktien B gegen Zahlung des Bezugspreises erfolgt voraussichtlich am 11. Februar 2016.

Keine Kotierung
Die Namenaktien B sind nicht kotiert.

Dividendenberechtigung
Die Neuen Namenaktien B sind für das Geschäftsjahr 2016 dividendenberechtigt. Für eine allfällige Dividende für das Geschäftsjahr 2015 sind die Neuen Namenaktien B nicht berechtigt.

Steuern und Abgaben

Verrechnungssteuer
Die Zuteilung und Ausübung von Bezugsrechten lösen keine Verrechnungssteuerfolgen aus.

Direkte Steuern
Die Zuteilung und Ausübung von Bezugsrechten lösen bei den Aktionären keine Einkommens- und Gewinnsteuerfolgen aus.

Stempelabgaben
Den Aktionären werden aus der Zuteilung und Ausübung von Bezugsrechten im Rahmen dieser Aktienkapitalerhöhung der Walliser Kantonalbank keine Stempelabgaben belastet.

Verkaufsbeschränkungen (Sales Restrictions)
Verkaufsbeschränkungen (Sales Restrictions) bestehen insbesondere für USA und U.S. Personen, das Vereinigte Königreich, den übrigen Europäischen Wirtschaftsraum, Australien und Japan. Für detaillierte Angaben zu den Verkaufsbeschränkungen wird auf den Emissionsprospekt vom 29. Januar 2016 (der „Prospekt“) verwiesen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Schweizer Recht, Gerichtsstand ist Sitten.

Beauftragte Bank
Zürcher Kantonalbank

Valorennummer / ISIN / Ticker
Namenaktien A Walliser Kantonalbank mit einem Nennwert von je CHF 10
30595120 / CH0305951201 / WKBN

Namenaktien B Walliser Kantonalbank mit einem Nennwert von je CHF 10
30669549 / CH0306695492

Bezugsrechte
30595130 / CH0305951300

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Diese Veröffentlichung gilt nicht als Emissionsprospekt oder als ähnliche Mitteilung im Sinne von Art. 652a, 752 und/oder 1156 OR oder als Kotierungsprospekt im Sinne des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der Wertpapiere der Gesellschaft sollte nicht auf der Grundlage dieser Veröffentlichung erfolgen.

Der für die Emission der Neuen Namenaktien B massgebende Prospekt kann spesenfrei bei der Walliser Kantonalbank, Rue des Cèdres 8, 1951 Sitten (Telefon 0848 765 765, Fax 058 324 66 66, Email info(at)wkb.ch) bezogen werden.

29. Januar 2016

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.