A la une

Prix Créateurs WKB 2015

Der Gewinner

Die Idee, alle Kundenkarten durch eine einzige Mobilapplikation zu ersetzen, hat überzeugt. Mit 67% der Stimmen hat das Projekt Qards loyalty system am Mittwoch Abend den Prix Créateurs BCVs 2015 gewonnen. Der Preis wurde in der Mehrzweckhalle von Conthey in Anwesenheit von über 600Personen überreicht. Im Verlauf des Abends erzählte Mathieu Jaton, Direktor des Montreux Jazz Festivals, von seinen Erfahrungen als Unternehmer im Kulturbereich.

Mit dem Prix Créateurs WKB, welcher von der Walliser Kantonalbank (WKB) und Business Valais, der Wirtschaftsförderung des Kantons Wallis, organisiert wird, soll der Unternehmungsgeist und die unternehmerische Kreativität im Wallis gefördert werden. Die beiden Mitgründer von Qards loyalty system erhalten CHF 10'000.- in bar, Coachingleistungen im Wert von CHF 15'000.- und einen Werbeclip im Wert von CHF 5'000.-.
Für diese sechste Ausgabe wurden 41 Projekte eingereicht. Die Finalisten ES Concept (eine Technologie für personalisierte Bandenwerbung) und Qards loyalty system wurden vom Publikum gewählt. Das Projekt Valbemarno wurde aus reglementarischen Gründen vom Schlussvoting ausgeschlossen.

Alle Kundenkarten auf einer Smartphone-Applikation vereint
Die Applikation Qards loyalty system, welche von zwei Jungunternehmern in Naters entwickelt wurde, gewann damit die Gunst des Publikums. Dieses Smartphone-Tool macht die traditionellen Kundenkarten der Geschäfte überflüssig. Konkret erhält der Kunde bei jedem Einkauf einen QR-Code zum Einscannen. Mit diesem Code können Geschäfte Sonderangebote, Rabatte oder Aktionen anbieten. Dank Qards loyalty system finden die Kunden all ihre Treuekarten in einer einzigen App wieder. Ein mit Kundenkarten vollgestopftes Portemonnaie ist Schnee von gestern.

Mathieu Jaton und die Unternehmenskultur
Am Abend der Preisverleihung präsentierte Mathieu Jaton, Direktor des Montreux Jazz Festivals, seine Visionen und Erfahrungen als Unternehmer im Kulturbereich. Die rund 600 anwesenden Personen hörten gespannt seinen fachmännischen Ratschlägen und seinen interessanten Anekdoten zu. Er erinnerte auch daran, wie wichtig Kreativität und Innovation unabhängig vom Tätigkeitsbereich sind.

Seit der Gründung des Prix Créateurs WKB ging der Preis im Jahr 2007 an O’Soleil, welches Sonnenschutztüchlein vermarktete, und im Jahr 2009 an den Diesel-Deckel. Das vertikal verschiebbare Fenster von Bitz & Savoye, der elektrische Zerstäuber von Valnature und die Tischplatte Smart Solution wurden jeweils in den Jahren 2011, 2013 und 2014 ausgezeichnet.

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.