Ausbildung Weiterbildung
Die WKB Personal

Ausbildung

Die WKB – ein Lehrunternehmen

Im 2018 konnten 7 Auszubildende der WKB ihren eidgenössischen Fähigkeitsausweis (EFZ) als kaufmännische Bankangestellte entgegennehmen. Die WKB, welche vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) mit dem Label « Lehrunternehmen » ausgezeichnet wurde, gilt im Bereich der Jugendbildung als Referenzunternehmen.
Die WKB organisiert einen Bildungsplan, der es den Auszubildenden erlaubt, die wichtigsten Geschäftsbereiche der Bank kennenzulernen. Die Arbeitszeit ist aufgeteilt zwischen Aktivitäten am Arbeitsplatz, Berufslehrgängen und bankspezifischen Studiengängen, welche über die gesamte Lehrzeit verteilt sind. Letztere fanden im Center for Young Professionals in Banking statt, für die Französisch sprechenden Lernenden in Lausanne, für die Deutsch sprechenden Lernenden in Bern. Die Walliser Kantonalbank bietet auch ein 18-monatiges Ausbildungsprogramm an, das sich speziell an die Inhaber der kaufmännischen Berufsmaturität oder einer gymnasialen Maturität richtet, die ihre Karriere im Bankensektor beginnen möchten.

Weiterbildung, ein wichtiger Karrierefaktor

In einem stark umkämpften Bankensektor und in einem sich verändernden Geschäftsumfeld steht die Weiterbildung auf der Prioritätenliste der WKB. 2018 waren 1’206 kumulierte Tage für Weiterbildungen reserviert.  65 Personen absolvieren eine Langzeitausbildung in ihrem Tätigkeitsbereich bei der Bank und 16 haben sie im Laufe des Jahres abgeschlossen.

Kompetenzenzertifizierung

Um der Entwicklung der gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen (Finanzdienstleistungsgesetz [FIDLEG], Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente Rechnung zu tragen und damit die Berater den  zunehmenden Ansprüchen der Kunden gerecht werden, haben sich die Süd- und Westschweizer Kantonalbanken (BCL) sowie zwei Schweizer Grossbanken auf einen gemeinsamen, staatlich anerkannten Standard  für die offizielle Zertifizierung der Fachkompetenzen ihrer Kundenberater geeinigt. Damit stellen sie auf dem Schweizer Finanzplatz vergleichbare Referenzen her, um die Kompetenzen und  Fachkenntnisse ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Vermögensverwaltung, Privat- und Firmenkundenberatung zu zertifizieren. Die Weiterentwicklung der Kompetenzen und die Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeitenden sind eines der Hauptziele der WKB, welche bei dieser Partnerschaft eine aktive Rolle spielt. Die WKB hat ihre Mitarbeitenden bei der Vorbereitung unterstützt und ihnen die Möglichkeit gegeben, Seminare und verschiedene BCL-Workshops sowie Vorbereitungskurse für die mündliche SAQ-Prüfung zu absolvieren. Im 2018 konnten 37 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr SAQ-Kundenberaterzertifikat (Swiss Association for Quality) in Empfang nehmen : 12 mit einem Profil als Privatkundenberater/in (PK), 15 mit einem Profil als Individualkundenberater/in (IK), 5 mit einem Profil als Berater/in Private Banking und Premium Certified (CWMA - Wealth Management Advisor) und schliesslich 5 mit einem Profil als KMU-Kundenberater/in (KMU). Damit hat bereits ein Viertel der betreffenden Mitarbeitenden innerhalb von zwei Jahren ihre Zertifizierung bestanden.

Die im 2018 diplomierten Auszubildenden der WKB

Von links nach rechts :
Melvin Esteve Gomez, Ardon*, Jérémy Delalay, Venthône*, Angèle Bretz, Savièse, Jordan Ciampa, Vétroz*, Leandro Rodrigues Bastos, Martigny, Valentin Gischig, Baltschieder, Giannina Biner, St. Niklaus
*mit kaufmännischer Berufsmatura

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.