Banque cantonale du Valais

Weiterbildung › Ausbildung › Personal › Die WKB

Ausbildung Weiterbildung
Die WKBPersonal

Ausbildung

Den Nachwuchs vorbereiten

Die kaufmännische Banklehre

Der wichtigste Teil der Lehre findet am Arbeitsplatz statt. Die WKB organisiert einen Lernplan, der es den Lernenden erlaubt, die wichtigsten Geschäftsbereiche der Bank kennenzulernen. Die Lernenden, begleitet von erfahrenen Ausbildern – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank, die Kurse belegt haben, um sie während ihrer Lehrzeit zu begleiten – werden regelmässig in Form von Gesprächen beurteilt.
Die kaufmännische Banklehre dauert drei Jahre. Der Zeitplan wird zwischen der Tätigkeit am Arbeitsplatz und den Berufskursen unterteilt. Am Ende seiner Ausbildung erhält der Lernende einen eidgenössischen Fähigkeitsausweis.
Im Falle der Berufsmaturität stehen während den drei Lehrjahren zwei Kurstage auf dem Wochenplan. Zusätzlich zum eidgenössischen Fähigkeitsausweis erwirbt der Lehrling nach bestandener Prüfung die kaufmännische Berufsmaturität. Diese erleichtert den Zugang zu einem höheren Studium. Ausserdem besuchen die Lehrlinge spezifische Banklehrgänge, die auf die gesamte Lehrzeit verteilt sind. Die Lehrgänge für die Französisch sprechenden Lernenden finden im Center for Young Professionals in Banking (CYP) in Lausanne statt, jene für die Deutsch sprechenden Lernenden in Bern.

Ein Ausbildungsprogramm in 18 Monaten

Die Walliser Kantonalbank verfügt über ein Ausbildungsprogramm, welches speziell für die Inhaber einer kaufmännischen Berufsmaturität oder einer gymnasialen Matura bestimmt ist, die ihre berufliche Karriere im Bankensektor beginnen möchten. Während dieses 18-monatigen Lehrgangs werden die Praktikanten von qualifiziertem Personal betreut. Zusätzlich zu den Lehrgängen am Arbeitsplatz machen sie eine solide theoretische Ausbildung : einen 15-tägigen Kurs im Center for Young Professionals in Banking, zu dem eine intensive Einzelvorbereitung (Selbststudium und Fernkurs) hinzukommt.

Die WKB "Lehrunternehmen"

Im 2017 konnten acht Auszubildende der WKB ihren eidgenössischen Fähigkeitsausweis (EFZ) als kaufmännische Bankangestellte entgegennehmen. Die WKB, welche vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) mit dem Label « Lehrunternehmen » ausgezeichnet wurde, gilt im Bereich Jugendbildung als Referenzunternehmen.

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.