Der menschliche Mehrwert Der menschliche Mehrwert als entscheidender Vorteil
Die WKB Personal

Der menschliche Mehrwert

Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verpflichtet

Die WKB nimmt gegenüber ihren Mitarbeitenden ihre soziale Verantwortung wahr. In einem hart umkämpften Bankenumfeld sind ihre Mitarbeitenden ein wichtiger Faktor für ihren Erfolg und Fortbestand. Die WKB ist deshalb sehr bemüht, ihren Mitarbeitenden attraktive, wertschätzende und motivierende Bedingungen zu bieten. 

Mit 542 Mitarbeitenden, davon 33 Auszubildende und Praktikanten, zählt die Walliser Kantonalbank zu den wichtigsten Arbeitgebern des Kantons. Ihre soziale Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitenden nimmt sie in vollem Umfang wahr. 

Ausbildungsunternehmen

Ob leistungsfähige Dienstleistungen, qualitätsvolle Beratungen, Hilfestellungen oder erfüllte Kundenerwartungen, den Unterschied macht der Mehrwert, den jeder Mitarbeitende bringt. Dies gilt umso mehr in einer Branche, die sich in einem ständigen Wandel befindet. Aus diesem Grund legt die Walliser Kantonalbank grossen Wert auf Ausbildung und Kompetenzenerweiterung. Im Jahr 2019 absolvierten 56 Personen bei der Bank eine Langzeitausbildung in ihrem Tätigkeitsbereich. 1’304 Tage waren für die Weiterbildung reserviert, also 2,5 Tage pro Mitarbeitenden. Die WKB unterstützt ihre Mitarbeitenden auch bei der Vorbereitung auf das SAQ-Beraterzertifikat (offizielle und staatlich anerkannte Zertifizierung der Fachkompetenzen) auf verschiedenen Ebenen : sei es durch den Besuch von Seminaren und verschiedenen Workshops oder von Kursen zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung. Die WKB sieht sich als Referenzunternehmen im Bereich der Jugendausbildung. Im Jahr 2019 zählte sie 18 Auszubildende und 15 Praktikanten in ihren Reihen. Die WKB unterstützt das Engagement ihrer Mitarbeitenden in der Zivilgesellschaft, seien dies private Mandate, Bankengagements, politische Funktionen, Militär- oder Feuerwehraktivitäten sowie Kultur-, Sport- und Vereinsaktivitäten im weiteren Sinne. Per 31. Dezember 2019 waren 335 Mandate erfasst worden.  

4. Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Seit 2010 führt die Walliser Kantonalbank alle drei Jahre mit Unterstützung desselben Dienstleisters eine Umfrage bei ihren Mitarbeitenden durch, um ihre Arbeitszufriedenheit zu bewerten und die Wirksamkeit der Massnahmen und Aktionen zu messen, die nach der Ergebnisauswertung der vorherigen Umfrage eingeführt wurden. So wurde im Mai 2019 das gesamte Personal zur Teilnahme an einer Umfrage eingeladen. Auf diese Weise konnte sich jeder Mitarbeitende anonym äussern, wie er seine Arbeit, sein Umfeld und sein Unternehmen wahrnimmt. Die Analyse der Ergebnisse zeigte die seit 2016 erzielten Fortschritte auf und stiess intern Überlegungen über mögliche Verbesserungen an, um den beruflichen Erwartungen der Mitarbeitenden besser gerecht zu werden und um zugleich sicherzustellen, dass diese Erwartungen mit den strategischen Ausrichtungen der WKB im Einklang stehen. Die Zusammenfassung und die festgestellten Verbesserungsmöglichkeiten wurden dann nach Region oder Abteilung präsentiert.

Neue Unternehmenscharta

« Wir wollen das Referenzunternehmen im Wallis sein » lautet die Vision, die vom Verwaltungsrat und von der Generaldirektion im 2019 neu erarbeiteten Unternehmenscharta definiert wurde. Mit anderen Worten : Wir wollen, dass die Mitarbeitenden und die Kunden gerne bei beziehungsweise mit der WKB arbeiten. Zusätzlich wurden sieben Schlüsselwerte zur Stärkung der Identität der Bank bestimmt. Um diesen Werten Leben einzuhauchen, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu diesem gemeinsamen Projekt zusammenzubringen und ihnen zu ermöglichen, zur Entwicklung des Images der WKB beizutragen, wurde das gesamte Personal zu einem halbtägigen Workshop eingeladen. So konnten sie in der Gruppe die aktuellen Best Practices eruieren, die zu optimierenden Massnahmen festlegen und innovative Aktionen bestimmen, die in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich umgesetzt werden müssen, um die WKB zum « Referenzunternehmen im Wallis » zu machen. Die Sitzungen dauerten vom 29. Oktober 2019 bis zum 31. Januar 2020. Die Massnahmen, die von den Mitarbeitenden in diesem Rahmen vorgeschlagen und als wichtig definiert wurden, werden von der Generaldirektion, welche sich schon jetzt zur Sicherstellung der Umsetzung dieser Massnahmen verpflichtet, nach Priorität geordnet. 

Unternehmenscharta – Walliser Kantonalbank 

Mission 
Wir sind ein beständiger, verantwortungsvoller und kompetenter Partner und bieten hauptsächlich auf dem Walliser oder für das Wallis relevanten Markt die Dienstleistungen einer kundennahen und modernen Universalbank an. 

Vision  
Wir wollen das Referenzunternehmen im Wallis sein.  

Werte  

  1. Ethik  
    Wir verpflichten uns zur Beachtung der menschlichen Werte, der ethischen Grundsätze und der Vorschriften in unserer Branche. Ebenso sind wir um die Wahrung des guten Rufes der WKB und des Vertrauens in sie bestrebt. 
  2. Professionalität
    Bei unserer täglichen Arbeit beweisen wir Kompetenz, Engagement und Professionalität.
  3. Flexibilität und Agilität 
    Wir sind anpassungsfähig und gehen auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Kollegen ein. Wir sind dynamisch und bieten moderne und bedürfnisgerechte Lösungen. 
  4. Nähe
    Unser Schwerpunkt liegt auf Verfügbarkeit sowie auf einer engen Beziehung zu unseren Kunden durch ein personalisiertes und dezentralisiertes Angebot an Bankprodukten und Bankdienstleistungen. 
  5. Innovation
    Innovation und Digitalisierung gehören zu unseren strategischen Prioritäten. Die Entwicklung und Einbindung neuer Technologien ermöglichen uns eine Optimierung unseres Geschäftsmodells und die Erfüllung der Kundenerwartungen. 
  6. Qualitätsvolle Kommunikation 
    Wir pflegen eine offene, wertschätzende und aufmerksame Kommunikation. Wir verpflichten uns zur Sicherstellung einer qualitätsvollen Kommunikation. 
  7. Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern  
    Wir bieten Frauen und Männern die gleichen Karriere- und Ausbildungsmöglichkeiten. Personen mit ähnlichen Funktionen und vergleichbaren Erfahrungen sichern wir die gleichen Löhne zu.
     

Geschlechtervielfalt bei der WKB

In der Überzeugung, dass Geschlechtervielfalt ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist, haben sich der Verwaltungsrat und die Generaldirektion zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Im 2020 werden mehrere Massnahmen eingeführt, unter anderem im Bereich der Arbeitsflexibilität oder der Frauenförderung. Um die Rahmenbedingungen, die Frauen zur Bewerbung auf Führungspositionen ermutigen, zu optimieren, wurde im Juni ein Workshop organisiert. Rund vierzig Frauen, ob Führungskräfte oder Nachwuchstalente, wurden zu einem Reflexions- und Austauschvormittag eingeladen, der von einer Spezialistin für die Rekrutierung von Kaderfrauen geleitet wurde. Der lehrreiche Vormittag ermöglichte es den Teilnehmerinnen, ihre jeweiligen Erfahrungen auszutauschen, persönliche oder berufliche Hindernisse auszumachen und konkrete Massnahmen, die kurz- und mittelfristig umgesetzt werden sollen, zu definieren. Die WKB ist auch für Lohngleichheit empfänglich. Im Februar 2013 wurde ihr übrigens das equal-salary-Label verliehen. Sie war das erste Walliser Unternehmen, die erste Bank in der Schweiz und eines der ersten zwei an der Schweizer Börse kotierten Unternehmen, das diese Zertifizierung erhielt. Diese Auszeichnung, die von der Stiftung equal-salary in Vevey verliehen wurde, beweist, dass die WKB Frauen und Männern lohnmässig die gleichen Chancen einräumt und um eine ständige Verbesserung der Situation bemüht ist. Dies bestätigt eine neue Lohngleichheitsanalyse entsprechend den Bestimmungen des kürzlich in Kraft getretenen Bundesgesetzes über Gleichstellung.   

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.