QR-Rechnung Der Weg zur QR-Rechnung
Firmenkunden Konten und Zahlungsmittel

QR-Rechnungen kurz erklärt

  • Die QR-Rechnung ersetzt die bestehenden Einzahlungsscheine (ES – ESR) und kann in CHF und in EUR ausgestellt werden.
  • Ein QR-Code anstelle der kodierten Linien enthält alle zahlungsrelevanten Informationen.
  • Zum Drucken mit Ihrem aktuellen Drucker auf Papier, das an die QR-Normen angepasst ist

Ab dem 30. Juni 2020 wird die QR-Rechnung den rosa Einzahlungsschein (ES) und den orangen Einzahlungsschein ersetzen.  

Bereiten Sie sich rechtzeitig vor!

  • Automatisiert über Debitorenbuchhaltung, Fakturierungssoftware
  • Mit Einzahlungsscheinen (ES und/oder ESR/BESR)
  • Die QR-Rechnung ersetzt die bestehenden Einzahlungsscheine.
  • Nur noch IBAN oder QR-IBAN als Kontonummern
  • Neue Referenzverfahren: QR-IBAN mit QR-Referenz und IBAN mit Creditor Reference
  • Mitteilungsmöglichkeit bei allen Verfahren
  • Druck auf weisses Papier
  • Mit der Bank das Aufsetzen und Anpassen der Kontoauszüge und Avisierungen besprechen
  • Die Rechnungsempfänger über die Verwendung der QR-IBAN informieren

Die QR-Rechnung mit Zahlungsreferenz. Sie ersetzt den ESR.

Die QR-Rechnung ohne Zahlungsreferenz. Sie ersetzt den ES.

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.