Privatkunden Der Weg zur QR-Rechnung

QR-Rechnung

Der Schweizer Zahlungsverkehr wird laufend harmonisiert und modernisiert. Damit macht sich die Schweiz fit für kommende Marktanforderungen. Zum Beispiel mit der QR-Rechnung, die digital lesbar ist und ab 30. Juni 2020 alle Einzahlungsscheine ersetzt. 

Ab dem 30. Juni 2020 wird die QR-Rechnung den rosa Einzahlungsschein (ES) und den orangen Einzahlungsschein ersetzen.  
 

Einfach zahlen mit der QR-Rechnung

Einfach bequem
Das Einscannen des QR-Codes funktioniert ganz einfach.

 Schnell
Ein Klick genügt, um die Zahlung auszulösen.

Effizient
Kein Abtippen von Konto- und Referenznummer nötig – das Bezahlen wird dadurch schneller, Fehlerquellen werden reduziert.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Der QR-Code enthält alle für die Zahlung erforderlichen Informationen.
  • Der QR-Code gilt für alle Zahlungen in CHF und in EUR.
  • Einfachere Bearbeitung von Rechnungen: weniger manuelle Eingaben 
  • Die klassischen Einzahlungsscheine (ES-ESR) können für Einzahlungen weiterhin verwendet werden.

 

Drei Möglichkeiten, die QR-Rechnung einfach zu zahlen.

Via Mobile Banking
Mit dem in der WKB-Mobile-App integrierten Scanner scannen Sie die QR-Rechnung ein und lösen dann die Zahlung aus.

Via E-Banking
Scannen Sie die QR-Rechnung mit dem Belegleser ein oder erfassen Sie die Referenzzeile manuell und lösen dann Ihre Zahlung aus.

FIT-Auftrag
Die QR-Rechnung funktioniert wie ein Einzahlungsschein, den Sie dem FIT-Auftrag beilegen können.

Die QR-Rechnung mit Zahlungsreferenz. Sie ersetzt den ESR.

Die QR-Rechnung ohne Zahlungsreferenz. Sie ersetzt den ES.

Patrick Bilgischer,

Kundenberater Direktbank

0848 952 952 Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
13.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.